Die Geschichte des Hauses.

Das Gebäude, indem unsere Appartements »Höger«, »Stitz« und »Zipfel« sind hat eine abwechslungsreiche Geschichte.

1940 kauften meine Eltern Burgi und Max Kober das Gebäude, samt Kino und dem Lochwirt.

Der Lochwirt wurde bereits im 15 Jhdt. gebaut.

 

1957 bauten mein Bruder Max und ich (Walter Kober) dem Kino (Bild oben)ein Tages- und Tanzcafe mit ca. 120 Sitzplätzen an.

 

Max führte das Kino und ich den Lochwirt. Das Cafe betreuten wir gemeinsam.
 
 
 
 
 
1958 renovierte ich den Lochwirt zu einem urigen Gästehaus mit 40 Sitzplätzen und 5 Gästebetten.
 
 
 
1959 reiste Laura Bekker aus Holland als Gast zum Lochwirt. Sie buchte die Halbpension um 32,- Schilling.
 
Anscheinend habe ich mich so gut um Laura gekümmert, dass wir bereits seit 1961 verheiratet sind und 2 Töchter und 5 Enkelkinder haben. Laura und ich führten gemeinsam den Lochwirt, das Cafe und einen Holzhandel mit Transporten. Mein Bruder Max führte mit seine Frau Sonny das Kino, das Cafe und einen Sparmarkt.
 
 
 
Für uns Jungfamilien (Max und Sonny haben 4 Kinder) wurden die »Rund um die Uhr«-Jobs zur Belastung. Wir rissen den Lochwirt ab und bauten uns ein Wohnhaus. Max und Sonny sperrten das Kino zu.
 
 
1967 stieg ich mit Laura in die Saunabranche ein. Mit KLAFS Sauna bauten wir den Saunamarkt in Österreich auf. 1985 errichteten wir den Neubau der Appartements und darüber unsere Wohnung. Im Erdgeschoss befindet sich ein Geschäftslokal.
 
 
Seit 1996 sind wir in Pension. Unsere Tochter Monika übernahm den Saunabetrieb und unsere jüngere Tochter Margot übernahm mit ihrem Mann Hermann Fohringer das Transportunternehmen... und wir beide kümmern uns mit Freuden um unsere Gäste!
 
 
Appartements
Appartements Kober
Walter Kober
Schmalzgasse 13
A-6361 Hopfgarten
Kontakt
Tel.: +43 5335 40337
Fax: +43 5335 40337-24
Mail: info@appartements-kober.at
Web: www.appartements-kober.at